Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Roadtyping – Cards for globetrotters
Franziska Marielle Schatz
Christoph-Walch-Straße 5
87600 Kaufbeuren
Telefon: 0170/5528424
www.roadtyping.de
Email: cards@roadtyping.deIm Nachfolgenden roadtyping genannt.1 Geltungsbereich
1.1 Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (roadtyping – Cards for globetrotters) über die Internetseite www.roadtyping.de schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.1.2 Kunden im Rahmen dieser AGB können sowohl Verbraucher gemäß § 13 BGB als auch Unternehmer gemäß § 14 BGB sein.

2 Vertragsschluss

2.1 Das Vorstellen von Waren auf www.oroadtyping.de ist eine Einladung zur Abgabe eines Kaufangebotes durch den Nutzer und kein rechtlich bindendes Angebot von roadtyping. Der Käufer gibt mit der Versendung der Bestellung durch die Aktivierung der Schaltfläche „Kaufen“ ein verbindliches Kaufangebot ab.

2.2 Vertragssprache ist deutsch.

2.3 Eine Bestätigung des Bestelleingangs stellt noch keine Annahme dar. Die Annahme des Angebots erfolgt mit Versand einer Bestellbestätigung per E-Mail. Das Absenden der bestellten Ware an den Kunden steht einer ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich.

2.4 Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  • durch Anklicken der Buttons „in den Warenkorb“ wird die gewünschte Ware im Warenkorb ablegt
  • Warenkorb kann jederzeit aufgerufen werden und Änderungen können vorgenommen werden
  • Prüfung/Änderung der Angaben im Warenkorb
  • Betätigung des Buttons „Weiter zur Kasse“
  • Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben
  • Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten
  • Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

2.5 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

2.6 Bei Bestellungen über unseren Webshop speichern wir den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten inklusive eines Links zur Widerrufsbelehrung zu. Ihre Bestelldaten können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto -> Meine Bestellungen jeder Zeit einsehen, insofern Sie ein Kundenkonto angelegt haben und nicht nur als Gast die Bestellung durchgeführt haben.

3 Lieferung- und Versandbedingungen
3.1 Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

3.2 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

3.3 Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

Liegt kein Verbrauchsgüterkauf vor, so geht die Gefahr auf den Käufer über sobald die Ware an das Transportunternehmen übergeben wurde.

3.4 Zu jedem Artikel wird Ihnen im Online Shop die Lieferzeit angezeigt. Ihre Bestellung erhalten Sie in der Regel mit einer gesammelten Lieferung, so dass sich die Lieferzeit für Ihren Auftrag nach der längsten Lieferzeit der Produkte in Ihrem Warenkorb richtet. In Ausnahmefällen behalten wir uns aus logistischen Gründen vor, einzelne Produkte in einer separaten Paketdienstlieferung zu versenden, wobei Ihnen dadurch keine weiteren Kosten anfallen.

 

4 Preise und Zahlungsarten
4.1 Kaufpreis und Versandkosten sind sofort nach Abschluss des Kaufvertrages ohne Abzüge zu zahlen, soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben.

4.2 Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

4.3 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz ausgewiesen.

4.4 Für jede Bestellung werden Versandkosten zuzüglich zum Preis der Ware erhoben, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist. Die Versandkosten richten sich nach Größe und Gewicht der Ware und der gewählten Versandart. Erfolgt die Lieferung an einen Käufer außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, erhöhen sich Versandkosten je nach Größe und Gewicht der Ware und der Versandart.

4.5 Bei Versendungen außerhalb der EU können weitere Kosten wie z. B. Steuern und/oder Abgaben / Zölle anfallen, die der Kunde zu tragen hat.

4.6 In Fällen in denen Preise auf www.roadtyping.de aufgrund technischer Fehler falsch ausgewiesen sind und ein Kaufvertrag auf Basis der falschen Preise zustande kommt, ist roadtyping zur Anfechtung des Kaufvertrages auch dann noch berechtigt, wenn bereits eine automatische Bestellbestätigung versandt wurde. Im Falle einer solchen Anfechtung durch roadtyping werden dem Nutzer bereits erfolgte Zahlungen unverzüglich erstattet.

5 Rückzahlung bei Ausübung des Widerrufsrechts
Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung unter Punkt 6.), verwendet roadtyping für Rückzahlungen dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

6 Wiederrufsbelehrung/ Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.  Unsere Widerrufsbelehrung finden Sie unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz.


7 Rücktrittsrecht
roadtyping kann vom Vertrag zurücktreten,

7.1 wenn er über einen mehr als nur kurzfristigen Zeitraum nicht oder nur unvollständig selbst beliefert wird und er dies nicht zu vertreten hat, insbesondere wenn er ein rechtzeitiges, kongruentes Deckungsgeschäft mit seinem Lieferanten abgeschlossen hat;

7.2 wenn die Lieferung aufgrund von höherer Gewalt, Streiks oder Rohstoffmangel nicht nur kurzfristig unmöglich wird und roadtyping dies nicht zu vertreten hat.

7.3 roadtyping teilt dem Nutzer das Vorliegen eines der vorstehenden Umstände umgehend nach dessen Bekanntwerden mit. Etwaige bereits geleistete Zahlungen des Nutzers werden unverzüglich erstattet.

8 Eigentumsvorbehalt/Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht
8.1 Das Eigentum an der Ware geht erst mit der vollständigen Zahlung auf den Nutzer über.

8.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

8.3 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


9 Haftung
9.1 Wir haften jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiter haften wir ohne Einschränkung in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

9.2 Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

9.3 Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

9.4 Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für gesetzliche Vertreter, Arbeitnehmer, angestellten Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen von roadtyping.

9.5 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

10 Gewährleistung
10.1 Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, so erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre bei Verbrauchern und beginnt mit dem Datum der Ablieferung d. h. Empfangnahme der Sache durch den Kunden.

10.2 Die Gewährleistungsfrist gegenüber Unternehmern wird auf ein Jahr beschränkt.

11 Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

12 Schlussbestimmungen
12.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

12.2 Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz (Kaufbeuren), soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

12.3 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

12.4 Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen rechtlich unwirksam sein, hat dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen zur Folge.

 

Stand: 2017