Nachhaltigkeit

Warum wir bei Roadtyping wirklich nachhaltig versenden

Aufkleber Reused Box auf einem wiederverwendetetn Karton im Roadtyping Onloneshop

Versand-nachhaltig plastikfrei Verpackungsmaterial ökologisch Karton roadtypingWarum wir bei Roadtyping wirklich nachhaltig versenden

Nachhaltiger Versand ist ein Wort, das dir heutzutage wahrscheinlich in so ziemlich jedem Onlineshop begegnet. Immer mehr Shops und Händler möchten zum Klimaschutz beitragen und setzen auf klimaneutralen oder nachhaltigen Versand. Doch was bedeutet das eigentlich? Wir erklären euch jetzt, was sich dahinter verbirgt und warum uns bei Roadtyping Nachhaltigkeit sowie der nachhaltige Versand besonders am Herzen liegen.

Nachhaltiger Versand: Das Herzstück des Roadtyping-Shops

Nachhaltiger Versand bedeutet nicht, dass wir die Pakete zu Fuß oder mit dem Rad ausliefern. Auch mit einem motorisierten Fahrzeug ist es möglich, klimafreundlich Pakete zu verschicken. Wir haben uns für DPD entschieden, denn so sind unsere Pakete innerhalb Deutschlands zu 100 Prozent klimaneutral unterwegs. Da wir unsere Bestellungen immer bündeln und auf Expressversand verzichten, kann es natürlich auch einmal ein wenig länger dauern. Wenn es besonders eilt, kannst du uns gerne eine Mail schreiben, dann priorisieren wir deine Bestellung. Bis auf wenige Ausnahmen verzichten wir auf Teillieferungen, um Ressourcen zu schonen.

Hinter unserem nachhaltigen Versand steckt aber noch einiges mehr im gesamten Versandprozess.

Verpackungsmaterial: Ein zweites Leben für gebrauchte Kartons

Wir bei Roadtyping setzen fast ausschließlich auf “Second Hand Kartons”. Wir geben Kartons, die bereits verwendet wurden, ein zweites Leben. Daher können wir darauf verzichten, neue Kartons für unseren Versand zu kaufen. Lediglich Papierumschläge werden zugekauft. Das bedeutet, dass wir ein riesiges Sammelsurium aus unterschiedlichen Kartons haben, aus dem wir den passenden für deine Bestellung heraussuchen. Ja, das ist aufwändig, aber wir stehen aus voller Überzeugung dahinter. Ein Fulfillment-Dienstleister würde den Aufwand, die Bestellung zusammen zu suchen und zu überlegen, welcher Karton passt, niemals mitmachen, aber wir nehmen das Ganze gerne auf uns. Die gebrauchten Kartons sammelt unser Verpackungs-Team auf kurzen Wegen ein, doch dazu später mehr. Wenn wir besonders viele Kartons benötigen, beispielsweise an Weihnachten, versorgt uns ein lokales Sportgeschäft. Dort holen wir die gebrauchten Kartons mit dem E-Auto ab.

An dieser Stelle ein kleiner Exkurs in die Vergangenheit: Zu Beginn unserer Selbstständigkeit haben wir Roadtyping noch in einer Wohnung in einem Münchner Mehrfamilienhaus betrieben. Unser Lager sowie die Versandstätte waren in unserer Speisekammer und unserem begehbaren Kleiderschrank untergebracht. Die Kartons haben wir aus den drei Altpapiertonnen hinter dem Haus gefischt und somit recycelt, später hat uns der Zeitschriftenladen mit gebrauchten Kartons versorgt. Wir haben alles in den 6. Stock geschleppt und später zum Versenden wieder hinunter. Das war eine wilde Zeit, über die wir heute schmunzeln können.

Plastikfreies Packmaterial: Altpapier statt Polybags

Oftmals kommen Onlinebestellungen in Luftpolsterfolie und eingeschweißt in Plastiktüten. Wir bei Roadtyping legen ganz viel Wert darauf, so gut es geht, auf Plastik in unseren Sendungen zu verzichten. Als Füllmaterial nehmen wir Altpapier und zum Einwickeln Seidenpapier, das wir über einen Kontakt in der Familie aus einem Bekleidungsgeschäft bekommen. Wir setzen auf Papierklebeband und Recyclingaufkleber. Nur Poster sind in biologisch abbaubarem Zellophan verpackt. Ebenfalls wichtig: Bevor ihr eure Produkte plastikfrei zugeschickt bekommt, gilt für uns das gleiche. Unsere Hersteller liefern uns die Produkte ebenfalls ohne Plastikverpackung.

Ökologisch und sozial nachhaltig: So wird deine Bestellung verpackt

Die meisten Menschen denken wahrscheinlich nicht so oft darüber nach, aber auch je nachdem, wo die Pakete gepackt werden, kann man mehr oder weniger nachhaltig handeln. Wir lassen unsere Produkte und Pakete zum Verpacken und Versenden nicht von A nach B fahren, sondern sorgen dafür, dass alles an einem Ort geschieht. Bei Roadtyping werden deine Produkte am selben Ort konfektioniert, gelagert und verpackt, alle Zwischenwege können zu Fuß erledigt werden – das schont die Umwelt.

Ein wichtiger Baustein für unseren Versand ist die Zusammenarbeit mit den Wertachtal-Werkstätten. Über sieben Jahre ist hier eine wunderbare Zusammenarbeit mit einer festen Gruppe entstanden, die wir sehr schätzen. Dort sind Menschen beschäftigt, die mit einem erworbenen Hirnschaden leben, zum Beispiel durch einen Unfall oder einen Schlaganfall. Sie stellen deine Bestellung zusammen, verpacken und prüfen alles mit Liebe und Sorgfalt. Wir sehen sie als Teil von Roadtyping und freuen uns, gemeinsam mit der Lebenshilfe dieses Projekt umsetzen zu können. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, kannst du hier alles zur Zusammenarbeit mit den Wertachtal-Werkstätten nachlesen.

Nachhaltiger Versand als Teil einer Lebensphilosophie

Unsere Mission ist es, als kleines Unternehmen so nachhaltig wie möglich zu handeln. Wir möchten schützen, was wir lieben – nämlich die Natur, in der wir alle so gerne unterwegs sind. Wir bei Roadtyping handeln aus tiefster Überzeugung nachhaltig – nicht nur beim Versand, sondern auch bei unseren Produkten und in unserem Alltag.

Was natürlich ebenso eine besonders nachhaltige Möglichkeit ist: Du kannst deine Bestellung auch gerne bei uns in Kaufbeuren abholen. Oder du besuchst uns auf den Messen und Märkten, auf denen wir regelmäßig mit unseren Produkten unterwegs sind. Wir freuen uns immer, euch dort zu treffen!

Reading next

Emaille – Aus Omas Küchenschrank zum beliebten Camping- und Reiseaccessoire

Leave a comment

All comments are moderated before being published.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.